Dienstag, 5. Oktober 2010

pauline bekommt lust, zu bloggen

liebe menschen,
durch das wöchentliche großraumdichten-blog bin ich mittlerweile sehr ans bloggen gewöhnt. so sehr, dass ich mir gerade dachte "mensch pauline, bloggste mal wieder". das mache ich hiermit. christian ritter hat im juli ein sehr prima interview mit mir geführt, das kann man jetzt hören.
und noch etwas großartiges ist passiert: ich habe den förderpreis der literaturstiftung bayern gewonnen! yeah! für meinen text "kauf mir ein zelt" (eine antwort auf hilde domins "bau mir ein haus"), den man übrigens im oben angekündigten interview mit christian ritter hören kann, also, wenn man möchte.
am samstag treten wir mit großraumdichten übrigens bei der eröffnung des literturfestivals literaturupdate im kleinen haus des theaters ingolstadt auf. 21 uhr gehts los. eintritt ist frei. alle kommen!!
pauline

Mittwoch, 15. September 2010

großraumdichten komponieren einen neuen track und ihr bestimmt mit


liebe menschen,
es passiert wieder etwas! zusammen mit meinem elektropoesie-projekt großraumdichten habe ich die bremer netzresidenz inne. etwas inne haben ist eine schöne vokabel, die man in der heutigen zeit nur noch selten benutzt. und es macht spaß, etwas inne zu haben.
im rahmen dieser netzresidenz jedenfalls komponieren wir einen neuen großraumdichten-track mithilfe der blog-leser... das ganze geht noch bis 30. november 2010.
also, schaut rein und votet und kommentiert mit!!

pauline

Mittwoch, 10. Februar 2010

nonononononono

ach, ach. dieses bloggen. in einer zeit, in der facebook mein täglich brot und zuckerpeitsche ist und die einzigen kommentare dieses blogs nur spam sind.

wenn ihr aber trotzdem ne info wollt:
der großraumdichtenpoetryclip