Donnerstag, 29. Mai 2008

alles geht!

wirklich alles! das beweist der von mir hochgeschätze, primae bumillo gerade mit seinem wunderbaren poetry-drama mit ebendiesem namen! ankucken! noch heute und morgen um 20 uhr in der studiobühne in der ludwigstraße 25 in münchen! u-bahn-haltestelle: universität.

das stück: in anlehnung an paulo coelhos roman "veronika beschließt zu sterben" inszeniert bumillo die geschichte der veronika, die sich umbringen möchte, wiederbelebt wird und schließlich die diagnose erhält, dass sie wegen einer herzmuskelschwäche, die durch die medikamente, mit denen sie ihren freitod herbeiführen wollte hervorgerufen wurde, nun nur noch 5 tage zu leben hat. das alles remixt bumillo mit poetry-slam-texten von sebastian 23, bas böttcher über gabriel vetter bis hin zu mirco buchwitz. zwei texte von meiner einer sind auch dabei.
die bühne: luftmatratzen und mikrofone, aus denen alles werden kann: ein infusionsständer samt infusion, psychiatriebetten, achterbahnen.
kuckt euch das an, es lohnt sich! denn: ganz unabhängig davon, dass bumillo die slam-texte wirklich gut in den inhaltlichen kontext eingebunden hat, ist es eine fantastische inszenierung! selbst der nicht-regelmäßige-slamgänger hat seine freude dran, wie mir gestern von "slam-laien" versichert wurde!

Kommentare:

  1. Liebe Pauline,

    auch die Zusatzvorstellung war voll, hurra!

    Bis Morgen Abend im Substanz,
    Bumillo

    AntwortenLöschen